Einfach Biogärtnern zur Selbstversorung mit eigenem Gemüse

Biogärtnern zur Selbstversorgung mit Gemüse

Auswertung der Umfrage zu Schnecken im Garten

Nach Jahrzehnten des Gärtnerns interessiert mich, welche Methoden gegen Schneckenfraß eingesetzt werden und welche davon Erfolg versprechen.
Dafür habe ich eine kleine Umfrage erstellt, die sich auch mit dem Thema Mulch, naturnahes Gärtnern und Nützlingsschutz beschäftigt.
An der Umfrage haben sich nach momentanen Stand 158 Teilnehmer mit gemacht. Das ist natürlich viel zu wenig für eine wissenschaftlich fundierte Umfrage, aber darum geht es ja auch nicht.
Im ersten Teil der Auswertung meiner Umfrage zum Thema Schneckenfraß im Garten liste ich einfach die Ergebnise auf.
Im nächsten Teil werde ich dann untersuchen, ob sich Muster erkennen lassen, wie z.B. ob ganzjähriger Mulch zu mehr oder weniger Schneckenfraß führt ect.

An der Umfrage kann auch weiterhin teilgenommen werden. Ich werde dann einfach von Zeit zu Zeit die Ergebnisse aktualisieren.
>> Hier gehts zum Blog "Umfrage zum Thema Schnecken im Garten - Einführung" mit Link zur Umfrage

 

 

Bitte kreuze an, was auf Deinen Garten besonders zutrifft

er ist akkurat gepflegt und aufgeräumt (befestige Wege, kurz geschnittener Rasen, geschnittene Hecke ect.)

Trifft nicht zu
 
Trifft etwas zu
 
Trifft zu
 
Trifft stark zu
 
Trifft sehr stark zu
 

es werden chemische Spritzmittel und Kunstdünger eingesetzt

Trifft nicht zu
 
Trifft etwas zu
 
Trifft zu
 
Trifft stark zu
 

der Garten ist durchschnittlich gepflegt und aufgeräumt

Trifft nicht zu
 
Trifft etwas zu
 
Trifft zu
 
Trifft stark zu
 
Trifft sehr stark zu
 

es ist ein reiner Bio-Garten

Trifft nicht zu
 
Trifft etwas zu
 
Trifft zu
 
Trifft stark zu
 
Trifft sehr stark zu
 

Es ist ein Permakulturgarten

Trifft nicht zu
 
Trifft etwas zu
 
Trifft zu
 
Trifft stark zu
 
Trifft sehr stark zu
 

der Garten hat bewusst ungepflegte Ecken mit Brennnesseln und anderen Wildkräutern

Trifft nicht zu
 
Trifft etwas zu
 
Trifft zu
 
Trifft stark zu
 
Trifft sehr stark zu
 

Es werden vor allem Beet-Blumen /-Stauden und Ziergehölze angebaut

Trifft nicht zu
 
Trifft etwas zu
 
Trifft zu
 
Trifft stark zu
 
Trifft sehr stark zu
 

der Garten dient vor allem der Selbstversorgung mit Obst und Gemüse

Trifft nicht zu
 
Trifft etwas zu
 
Trifft zu
 
Trifft stark zu
 
Trifft sehr stark zu
 

Die Pflanzen stehen auf Balkon oder Terrasse in Töpfen / Kübeln

Trifft nicht zu
 
Trifft etwas zu
 
Trifft zu
 
Trifft stark zu
 
Trifft sehr stark zu
 

Werden die Beete gemulcht?

Nein, die Erde in den Beeten liegt offen, es wird umgegraben (gegrabgabelt) und gehackt

 

Ja, es wird nach Möglichkeit ganzjährig gemulcht

 

Es wird nur während der Saison gemulcht

 

Womit wird gemulcht?

Heu

 

Stroh

 

Grasschnitt

 

Holzhäcksel

 

Rindenmulch

 

Sonstiges

Unkraut, Abgeschnittene Blätter, Geiztriebe, alles was an wildwuchs so anfällt, Alles was anfällt an Pflanzen und deren Teile, alles was geschnitten wird, Auch alle Beikräuter die ich nicht immer und überall brauche. 1 Mio. Kompasslattich ist einfach zu viel., Beikraut,Pflanzenreste, Binsen, 3Jahre alte Birkenäste, gebrochen, Bioabfall, blätter staudenverschnitt, Brennnessel, diverser schnitt von kräutern, beinwell, brennnesseln, Elefantengras, es wird nicht gemulcht, fast kein Mulch wegen der Hühner, Folie, Laub, Kompost, Schafwolle, Frische Gemüseabfälle, Frische küchenabfälle, Gar nicht, Gemüseabfall und Laubs.w eierschalen, brennesseln, andere kräuter u.s.w., Grünschnitt, Küchenbioabfall, Hecken und feiner Strauchschnitt, Herbstlaub von den Bäumen, gejätetes "Unkraut", Ich mulche nicht, Kein Mulch, kleingehackte Gemüse"abfälle", Kokosmatten, Kompost, Laub, Pappe, Sägespäne, Brennnessel, Laub, Pflanzenschnittabfälle, Heckenschnitt, Laub, Schredder, Miscanthus, Mit keinem, Nicht, nix, Obst / Gemüseabfälle, Pferdeäpfel, Pflanzen Reste, Pflanzenmaterial, was so anfällt, Pflanzenreste, Rhababerblätter, Sägereste, Eierschalen,, schaafwolle, Schafwolle, Schilf, Staudenhäcksel,, Strauch- oder Staudenhäcksel, Unkraut Mulchwürste, Unkraut, Kaninchenstreu, Vertikutier-Moos, Was im Garten anfällt, Wolle

 

Gibt es Lichtquellen im Garten, die Nachts mehr oder wenig meistens leuchten?

Nein

 

Ja, aber nur in wenigen Bereichen (Eingang, Terrasse ect.)

 

Ja, ich habe in mehreren Bereichen des Gartens Lichtquellen installiert, die auch häufig leuchten

 

 

Wie stark ist der Verlust durch Schneckenfraß?

wenig Verlust durch Schneckenfraß

 

durchschnittlicher Verlust durch Schneckenfraß

 

starken Verlust durch Schneckenfraß

 

 

Wieviel Sonne / Schatten hat Dein Garten?

überwiegend sonnig

 

halb sonnige, halb schattige Bereiche

 

viele schattige Bereiche

 

 

Der Verlust durch Schneckenfraß

tritt mehr oder weniger während der ganzen Saison auf

 

macht nur den Jungpflanzen zu schaffen

 

tritt nur in wenigen Bereichen des Gemüse-Gartens auf

 

tritt nur nach Regen auf

 

Sonstiges,

Tritt bei extremen Wetterlagen auf, wie dieses Jahr im Mai, auf der Wiese sind viele, die offenbar dort fressen, Betrifft nur einige Pflanzen, Bisher keine Verluste durch Schneckenfraß, Dieses Jahr auffallend heftiger Befall mit Ackerschnecken, Wegschnecken so gut wie keine. Mögliche Ursache: Erdkröten dieses Jahr noch nicht eine gesichtet, sonst einige vorhanden... Außerdem feuchtes u kühles Frühjahr plus dicke Mulchschicht (fetter Lehmboden), sonst durch Austrocknung absterben der kleinen Schnecken, die sich über Tag im Boden vor der Sonne verstecken, hat fast alle zugekauften Gemüse betroffen (fällt mir jetzt erst so richtig auf.. spannend), hauptsächlich nach Regen bzw. wenn ich abends gegossen habe und zuviel daneben ging, Im hinteren Teil mehr Schnecken, als om vorderen Bereich, in Hausnähe., Immer, im ganzen Garten, Kaum Verluste im Hochbeet, kein nenneswerter Verlust durch Schnecken, keiner, macht auch ausgewachseneren pflanzen zu schaffen, aber die überleben es, macht den Jungpflanzen zu schaffen und während der Saison auch dem Fruchtgemüpse sowie den Kohlarten und dem Salat, Macht VOR ALLEM Jungpflanzen zu schaffen, meist im Fühjahr, irgendwann Erfolg durch Absammeln, Minimaler Fraß im Gemüsegarten, Nach Regen besonders stark, Ohne Schneckenschutz wären die Fraßschäden immens., Trifft fasen gar nicht auf., Trifft nur das Hochbeet, welches mit Gemüseabfällrn versorgt und mit Schafwolle gemulcht wird...

 

Welche Schnecken kommen in Eurem Garten vor?

Ackerschnecken (klein und braun)

 

Diverse sonst. große Nacktschnecken (z.B. rote Wegschnecke)

 

Weinbergschnecken

 

Gebänderte Hainschnecke

 

Tigerschnegel

 

Sostige

1cm Schnecken mit "schiefem" Haus, allerlei Gehäuseschnecken, Bänderschnecke und andere Gehäuseschnecken, Baumschnecke, Bierchen, Große braune Nacktschnecken, Große Wegschnecken nur sehr wenige - handvoll vielleicht, Hausschnecken normal, selten spitze oder flache (beige), kl. Häusleschnecken, Kleine Gehäuseschnecken, Kleine häuschenschnecken, Moosschnecke? (Klein, hellblauen, spitzen Häuschen, Schnirkelschnecken, kleine graue und winzige schwarze Nacktschnecken, spitze gehäuseschnecken, Verschiedenste Gehäuseschnecken, Weiße Wegschnecke,

 

Welche Schnecken fressen in Eurem Garten Nutzpflanzen an?

Ackerschnecken (klein und braun)

 

Diverse sonst. große Nacktschnecken (z.B. rote Wegschnecke)

 

Weinbergschnecken

 

Tigerschnegel

 

Sostige

Bänderschnecken, das habe ich leider nicht überprüft, Früher die kleinen braunen Nacktschnecken, Hainschnecke

keine, Keine Ahnung ;), Kleine graue und winzige schwarze Nacktschnecken, Kleine Häuschenschnecken, kleine milchig weiße schnecken, praktisch kein Schneckenfrass, S.o.,

 

Wie sind die angrenzenden Gärten beschaffen?

Eher Steril

 

durchschnittlich gepflegt

 

eher naturnah

 

eher verwildert mit viel Gras

 

Sonstiges

 

 

Methoden gegen Schneckenfraß

chemisches Schneckenkorn

 

biologisches Schneckenkorn

 

mechanische Abwehr

 

Methoden zum Ablenken

 

Methoden zum Vertreiben

 

Methoden zum Sammeln (tot oder lebendig)

 

Schatten vermeiden

 

nur bestimmte Gemüse-Arten kultivieren

 

wenig und vor allem nicht Abends gießen

 

Fraßfeinde fördern

 

 

Sonstige Methoden zur Schneckenabwehr:

Effektive Mikroorganismen für den Boden, das stärkt die Jungpflanzen in der empfindlichen Anwachsphase, absammeln, absammeln und mit kochendem wasser übergießen (sorry) mach ich nur wenn ich wirklich hunderte auf einmal sehe, Ansammeln, Bei Dunkelheit mit der Schere zerschneiden, bierfalle, Bierfallen, einiges gemüse wächst in mörtelkuften-in der hoffnung dass die schnecken nicht über den rand kommen..., Hühner im Garten, Ich habe einen Schneckenzaun um das Gemüsebeet, funktioniert sehr gut., Ich halte Laufenten,die den Garten schneckenfrei halten, Ich zerschneide sie, kein Salat, Keine, Laufenten, Hühner, mischkultur mit unbeliebten Pflanzen, Mulchen, mulchen, Wasserkocher, NaCl (Salz) streuen, bis ich die Tigerschnegel entdeckte, dann habe ich damit aufgehört, Pflanzen dazwischensetzen, die Schnecken nicht mögen, Plastikblumentopfuntersetzer zwischen Beete legen, ggf Wasser und was leckeres dazu, dann die Party einsammeln. und so ziemlich alles vorziehen. mulchfreie perioden, Resistente Pflanzen setzen, Sägemehl, Schneckenasche, dynamisiert, Schneckenkorn nur wenig an speziellen Pflanzen, Schneckenweitwurf wenn sich welche ins Beet verirren., Selbstaussaat bei Gemüse/Salat fördern, Umlegen der Jungpflanzen mit Lauchschnitt und Streifen von Liebstöckel, Zwiebeln und Kaffeesatz, wenns zu viel ist schneckenkorn, was nicht igel und vögeln schadet, zerschneiden

 

Welche Methoden zur mechanischen Abwehr von Schnecken wendest Du an?

Hochbeet

 

Schneckenzaun aus Kupfer

 

Schneckenzaun elektrisch

 

Sonstiger Schneckenzaun

 

Schneckenkragen

 

Anzuchtglocken

 

Schafwolle

 

Schnexagon

 

Homöopathisches Mittel

 

Asche od. Gesteinsmehl streuen

 

Eierschalen

 

Getrockneter Kaffeesatz

 

keine mechanischen Methoden

 

Sonstige Methoden

Gläser oder Eimer, Blühstreifen, Fichten hackschnitzel, Gartenschere, Gewächshaus, Jungpflanzen stärken, Laufenten, minze und lavendelblüten... manchmal aber selten bissl schneckenkorn bio, Mulch, Mulchen, Pflanzkübel/ Töpfe auf Ziegelsteine/zerbrochene ~ stellen, Sägemehl, Schneckenzaun aus verzinktem Blech, Schnittgut/Grasschnitt, Tannennadeln (jetzt erst neu- noch keine Ergebnisse), trockene, grobe Holzschnitzel auf den Wegen, vogelsand

 

Welche Methoden zum Vertreiben wendest Du an?

durch lebende Pflanzen

 

durch getrocknete Minze

 

keine Methoden zur Vertreibung

 

Sonstige Methoden zur Vertreibung

hili, Minze im Kübel, gemischte Pflanzung mit Kräutern und einjährigen Blumen (Ringelblume, Mohn etc.), getrockneter Lavendel, Farnwedel, Kaffee, Kaffeesatz, keine, Liebstöckel, Zwiebeln, Kaffeesatz, Eierschalen, Gesteinsmehl mit Kalk, Schnittgut/Grasschnitt, sehr selten bio schneckenkorn,

 

Welche Methoden zum Ablenkung wendest Du an?

durch Pflanzen, die sie lieber mögen

 

durch Küchen-Abfälle und Pflanzenreste aus dem Garten

 

durch sonstige Futtermittel

 

keine Methoden zur Ablenkung

 "Futter"-haufen zum Anlocken und Absammeln, blätter zwischen zwei Plastikschalen mit Wasser., tote Schnecken, Vogelfutterreste, am liebsten angefeuchtet,

Was machst Du mit den gesammelten Schnecken?

Wegbringen

 

Durchschneiden

 

Mit heißem Wasser überbrühen

 

Hühnerfutter

 

Sonstige Methoden zum Entfernen gesammelter Schnecken

 

Keine Methoden zum Entfernen gesammelter Schnecken

 

 

Sonstige Methoden zum Entfernen gesammelter Schnecken

Aufspießen + Entsorgen, ertränken, ertränken, hab ich gemacht und in Wassereimer getan. Ist schlecht fürs Karma... also lass ich es ;), ich sammel sie nicht, sonder nutze heißes Wasser vor Ort, In dichten Behälter geben, in die angrenzende Wiese werfen, in die entfernteste Ecke vom Garten bringen, In ein Schraubglas mit Salz, In eine Wasser/Salz Mischung, Karpfenfutter, kompostieren, Salzwasser, stark drauftreten; Frühjahr: Laufenten, Stein drauf, Verbrennung, Vogelfutter, Wegwerfen biotonne, weit über den Zaun werfen, wenn sie tot sind liegen lassen , bissl erde drauf, zertreten, Zertreten, als Futter für Igel u. Co. liegen lassen,

Was ist Deine Erfolgsmethode?

Andere Schnecken vermutlich, Fraßfeinde, Schneckeneier beim Durchsieben des Komposter zerdrücken.

Schneckenkorn hilf leider als einziges :(

Ansammeln und Wegtragen, ich finde es ok, wenn Schhnecken und andere Tiere mitessen :-) Es soll nur auch was für uns übrig bleiben.

Hühner sind im gesamten Garten, außer im Gemüsegarten.

Schneckenzaun+absammeln

leben und leben lassen ;)

Effektive Mikroorganismen, Schatten vermeiden, bei schwierigen Wetterlagen morgen UND abends absammeln,

Wirksamkeit in der Reihenfolge: Schneckenzaun (gefaltet), Schneckenkorn chemisch, Schneckenkorn biologisch, Schnecken sammeln

Absammeln so viel und oft es geht. Feuchte Bretter als Sammelstelle, Lockplätze mit Pflanzenresten. Hochbeet war bisher keine Hilfe und neuerdings klettern sie auch ins Gewächshaus

sammeln und vernichten

dynamisierte Schneckenasche, vermischt mit Steinmehl zerstäubt

Schneckenkragen (frei stehend!), natürlich absammeln. Laufenten (nur 2) fressen nur Baby-Schnecken, wenn keine Insekten oder Regenwürmer greifbar sind. Vielleicht wär's besser, wenn ich nicht Weizen zufüttern würde.

Die Hühner harken die Beete und fressen vermutlich die Gelege

absammeln

nichts tun

Ich habe keine.

Konnte ich noch nicht evaluieren

Im Frühjahr Schneckenkorn, sonst Absammeln

Nachts absammeln, mulchen, Frassfeinde fördern

Absammeln, Pflanzen setzen die "nicht schmecken"

schneckenkorn ferrimol

Im Notfall Ferramol

Wenn ich regelmäßiges sammeln schaffen würde, würde es einigermaßen funktionieren. aber das wäre täglich 30-60 minuten, das schaffe ich nicht. Am besten helfen bisher Mulchfreie Perioden und alles lange vorziehen.

ignorieren und die Pflanzen nach Anfälligkeit auswählen

Bei uns haben erst 40 Hühner Abhilfe geschafft.

Trockener Rindenmulsch um die Beete, Ablenkung durch Tagettes, Absammeln an Beifuß

Konsequentes durchschneiden, und am Beginn der Saison streue ich einmal Schneckenkorn. Wir nutzen diesen Garten nur am Wochenende, aber dann gehe ich morgens und abends durch den Gemüsegarten und ...;-)

bei gefährdeten Pflanzen sehr trockenen Mulch hoch aufbringen und nur sparsam direkt an Pflanze gießen (Umgebung trocken halten)

Rasenwege kurz halten, Mulchen, Blühstreifen

Ich sammle ab und zu mal welche ab (selten). Klima ist nicht sehr nass.

Bin noch am Anfang, funktioniert so gut, wie ich es mache.

Ich vermute, dass die Hühner die Schneckeneier und Schnecken fressen.

Absammeln

Wilder Garten rund ums Haus ist scheinbar interessanter als mein Gemüse.

Die Mischung macht es. Habe noch keine Bevorzugung

Kaffeesatz, Schafwolle

Rhabarberbrühe ergibt schleim um die Pflanzen, Igelhöhle, Vogelpäärchen angesiedelt, erdkröte

Mit Gartenabfälle und Tagetes ablenken

Absammeln und Wegbringen

Durschschneidem

schneckenkorn- leider...

Mit der Schere zerschneiden

Vogelsand streuen

Alle Häuschenschnecken weden weggebracht. Gut funktionieren Bierfallen, leider natürlich Schneckenkorn (gibts nur, wenn ich echt sauer bin..) und natürlich absammeln

Laufenten

Über Nacht über die Jungpflanzen Gefäße stülpen

Der kombinierte Schneckenzaun. Mit Tannemnadeln und Kragenzaun mit Schmexagon Anstrich

Ablenken durch pflanzen die sie lieber mögen

Schneckenzaun

Kaffeesatz ins Giesswasser ,einheimische biopflanzen setzen

Hochbeet und Schnexagon

Laufenten halten

Absammeln, nur Morgens gießen, Igel anlocken....über mehrere Jahre konsequent anwenden.

Leider keine!

einsammeln

Absammeln und mehrere Kilometer entfernt aussetzen. Bei stark gefährdeten Pflanzen biologisches Schneckenkorn.

Bei mir funktioniert keine, hab schon alles mögliche versucht. Selbst über den Kupferzaun kriechen sie in aller Ruhe drüber

eier im herbst absammeln

Bierfallen

Mulchen

Wegbringen

Regelmäßig zerschneiden.

Langfristig hilft das züchten von Schnegeln recht gut, es werden von Jahr zu Jahr weniger spanische Wegschnecken

Zerschneiden

Noch keine.. Totalschaden..will Pfefferminze noch ins Repertoire aufbehmen

Töpfe abends nicht gießen, nicht auf Blätter und nicht daneben gießen, und wenn, dann nur, wenn es warm genug ist, damit es trocknen kann

Absammeln

Schneckenkorn

bisher keine

Nur Rote Wegschnecken absammeln und einkochen, in Ecke entsorgen die weit von Gemüsebeeten entfert ist.

totholzhaufen mit Igeln

Ansammeln

Liebstöckel und Zwiebeln, aber jede kleine Lücke wird gefunden und genutzt

Absammeln, nur Morgens gießen, Versteckmöglichkeiten möglichst vermeiden bzw. dort gezielt absammeln

Nix

Mein Schneckenzaun

Sägemehl

Bio-Schneckenkorn

Schneckenkragen

Nachts mit Stirnlampe absammeln

die großen braunen Schnecken regelmäßig durch heißes Wasser dezimieren und die kleinen Schnecken mit Haus in Ruhe lassen

Absammeln

Kann ich nicht genau sagen

keine

grosszügig das Grundstück im Frühjahr absuchen und durchscneiden, Tigerschnegel auf Nachbargrundstück und bei mir.

Bierfallen, die ich etwas abseits im Boden einlasse. Damit hatte ich im April in 5 Nächten ca 200 Jungtiere gefangen und kompostiert

Stroh um Pflanzen, Glocke um Jungpflanzen , Tigerschnecken also natürliche Feinde

Mulchen mit Schilf

minze getrocknete

Absammeln und viele Wohnmöglichkeiten für Blindschleichen

Austrieb kontrollieren, Überdüngung vermeiden, Wässern nur im Notfall

Schneckenkorn und im frühen Frühjahr mit der Schneckdnbekämpfung beginnen

Ausrottung

Noch nicht gefunden

Mulchen

Absammeln und Vermeiden von Gießen

Absammeln in Kombination mit Mulchflächen entfernen. Nur so kommen Jungpflanzen durch, im Muöch verschwindet alles beim nächsten Regen

Bestimmte Pflanzen weglassen

Sammeln funktioniert etwas

Mulchen...

Gezupfte Pflanzen liegen lassen, Borretschblätter um zu schützende Pflanzen legen und Schneckenkorn nur punktuell unter umgedrehte Blumentöpfe streuen.

Immer wieder absammeln/zerschneiden

Absammeln

Genug anbieten und am rand des gartens mulch hinlegen, mehr salate anbauen und auf dem grundstück verteilen, ein haufen mit alten trocknen ästen, laub, grasschnitt, blätter hinlegen.... klappt gut....nachts absammeln und weiter weg bringen.nur wenn zu viele sind ab und zu mal schneckenkorn.

Kombination aus verschiedenen Methoden, nach ganz großer 'Killaktion' ist jetzt ein relativ gutes Gleichgewicht erreicht

einsammeln

zerschneiden

Absammeln

bisher das Entfernen der Schnecken von den Beeten

bis jetzt noch keine so toll, ich hoffe aber aus einer kombi aus schneckenzaun und regelmäßigem absammeln, die Population in Zukunft auf ein minimum zu reduzieren!

Umlenken schneckenkorn

absammeln

Ansammeln und wenig gießen

Eigentlich gibt es keine natürliche Abwehr die hilft

Tatsächlich haben scheinbar die vielen Tiger das Thema erledigt. Vermutlich mit Unterstützung der Hühner die sicherlich auch die Eier gefressen haben

Absammeln

Welche Fraßfeinde kommen bei Dir im Garten vor?

Tigerschnegel

 

Weinbergschnecken

 

Laufkäfer

 

Laufenten

 

Blindschleichen

 

Frösche / Kröten

 

Igel

 

Spitzmaus

 

Maulwurf

 

Larven von Leuchtkäfern (Glühwürmchen)

 

Schlangen

 

Molche

 

Eidechsen

 

Salamander

 

Amsel / Drossel

 

Storch

 

Krähe

 

Rabe

 

Elster

 

Keine Fraßfeinde beobachtet

 

Sonstige Fraßfeinde

Hühner Ich hab nicht den Eindruck, dass die wirklich was wegfressen., Laufenten getrennt vom Nutzgarten als Schneckenendverwertung, Mader, Marder?, Meine Hühner. Ich habe einmal eine tote Spitzmaus gefunden also nehme ich an, dass es auch lebende gibt., raupen, wegschnecken - die fressen sich gegenseitig :),

Welche Fraßfeinde hast Du schon bei der Schneckenjagd beobachtet?

Tigerschnegel

 

Weinbergschnecken

 

Laufkäfer

 

Laufenten

 

Blindschleichen

 

Frösche / Kröten

 

Igel

 

Spitzmaus

 

Maulwurf

 

Larven von Leuchtkäfern (Glühwürmchen)

-

Schlangen

 

Molche

 

Eidechsen

 -

Salamander

 

Amsel / Drossel

 

Storch

 -

Krähe

 

Rabe

 

Elster

 

Keine Fraßfeinde beobachtet

 -

Sonstige Fraßfeinde

Hühner

 

Welche Methoden zum Fördern der Fraßfeinde wendest Du bewusst an?

Wilde Ecken im Garten belassen, wo spontane Wildrkäuter nicht entfernt werden

 

Schnegel kaufen

 

Laufenten anschaffen

 

Totholzhaufen

 

Wildhecken

 

Blumenwiese

 

Mulchen und auf Bodenbearbeitung weitgehend verzichten

 

Gartenteich anlegen

 

Sandflächen anlegen

 

Auf Licht im Garten weitgehend verzichten

 

auf chem. Mittel (Spritzmittel, Schneckenkorn) verzichten

 

Keine Methoden zum Nützlingsschutz

 

Sonstige Methoden zum Nützlingsschutz:

Heimische Pflanzen, Hühner, Hühner anschaffen!, Igelbehausung, Vogelniststellen, Vögel füttern, Pflanzenreste im Winter belassen, Permakulturmethoden, Sommerfütterung für Vögel - lockt sie in den Garten, Steinhaufen, Steinhaufen, Kompost, Teils mulchen, aber teils auch hacken, je nach Stelle, tigerschnegel umsonst importieren, Trockenmauer, Trockenmauer, Hühner ab nächstem Jahr, wilde ecken und totholz haben sich eher einfach ergeben.,

Was möchtest Du noch mit teilen?

wichtig finde ich konsequente Bekämpfung (Absammeln derSchnecken bzw. Streuen von biologischem Schneckenkorn) sofort im Frühjahr, damit die erste Generation sich nicht vermehren kann

Nein danke, ich hoffe auf eine baldige Veröffentlichung der Ergebnisse. :)

Gefalteter Schneckenzaun fehlt in der Beschreibung, obwohl er am besten hilft. Kupfer und elektrisch werden bei strömenden Regen problemlos von den Schnecken überwunden.

Ich habe eine Armee von Weinbergschnecken und gebänderte Hainschnecken (mehrere Hundert). Die Hainschnecken lass ich. Von den Weinbergschnecken werde ich vielleicht einige demnächst im Wald aussetzen, weil auch die mir ziemlichen Schaden zufügen. Sie klettern ins Hochbeet und in die Pflanzwannen, fressen meinen Salat, Paprikapflanzen, Zucchinis, Lupinen etc. Ich habe viele Schnegel, ich sehe jedennAbdnd welche, aber ich habe dennoch eine extreme Schneckenplage. Ich könnte jeden Abend zwischen 200 und 500 absammeln. Das ist sehr frustrierend

...über die letzten Jahre, haben wir immer weniger Probleme...

Am besten hilft Trockenheit. Wir hatten die letzten 6 Wochen oder länger nur 2x 5mm Regen. Das hilft! Und nur morgens wässern, am besten gezielt gießen. Und wir haben hinten die Wiese gemäht, da brennt die Sonne bis runter, keine Schnecke ist zu sehen . Hab gestern eine rote halb große zertreten. Sonst sind die um diese Zeit schon riesig. Andere Enten und Hühner fressen auch Schnecken - je schlechter sie (draußen) gehalten werden, desto lieber!

Im Laufe der Jahre haben sich die Tigerschnegel vermehrt und die Fraßschäden sind insgesamt zurückgegangen. Wieviel davon auch auf das Konto der Hühner geht, bleibt Spekulation. Aber wir lieben die Tigerschnegel. Ich habe auch nie einen am Gemüse fressen sehen.

Schnecken sind wunderbare Wesen!

in einer kleingartenanlage gelegener garten, der bio mit tendenz zur permakultur betrieben wird.leider ist fraßfeinde ansiedeln- ich würde hühner wählen- keine option/tierhaltung verboten. die natürlichen habitate der wildtier, die in frage kämen, sind deutlich größer als mein garten :-(

Aus der Minigröße der Fläche ergibt sich, dass da nicht viel Platz ist, um großartig Nützlinge zu halten oder anzusiedeln. Auf den paar qm kann man keine Enten "artgerecht" halten und selbst Igel siedeln sich nicht an, wenn davor Asphaltiert, links gepflastert, rechts Kiesgarten und an der vierten Seite Haus ist. Trotzdem schaffen die Schnecken es immer wieder ;-)

Der einzige Schädling, den ich zu morden gedenke. 80-100% Ernteausfall bei Salat und Zuchini sind keine Seltenheit. Ich habe den Eindruck, dass all die Wildnis die Schnecken eher fördert. Ich probiere gerade eine Methode, bei der ich Wildkräuter nicht jäte sondern zurückschneide, um Struktur im Boden zu halten. Der Boden hier ist sehr sandig. Dadurch "mulche" ich mit allem grün was gerade so wächst. die Beikräuter wachsen natürlich nach, so dass alles immer grün ist. Die Schnecken finden das super. Die Schnecken fressen bei mir auch Dinge an, die sie angeblich nicht mögen. Z.b. Tomaten. Es haben auch schon Schnecken eine komplette Tomate umgenietet.

Wir wohnen direkt am NP donauauen und unser Grundstück gliedert sich in 1000m2 wilder Zier und Nutzgarten und 2000m2 obstwiese. Durch ansammeln etc. ist es uns nie gelungen den immer aus der Au nachtwandelnden Schnecken Herr zu werden. Erst 35 Hühner auf der Streuobstwiese und 5 Hühner im Gartenbereich haben es geschafft. Ein paar Schnecken kommen trotzdem durch, verursachen aber keinen nennenswerten Schaden.

Vergessen einzutragen - die meisten Nacktschnecken befinden sich am Kompsot, dort stören sie allerdimgs nicht, drumherum sind Wildbeete - und viele Rückzugs/Lebensorte für Fressfeinde

Wir haben in diesem Jahr mehr Weinbergschnecken. Die Nacktschnecken sind bei uns noch im Baby-Stadium, also sehr klein. Die großen dicken haben wir noch nicht gesehen.

Schnecken sind kein Problem für mich.

Wie schon gesagt, bin ich noch am Anfang (seit diesem Jahr) und noch am probieren und planen, es wird sich noch einiges verändern.

Seit ich 2 Hühner habe, gibt es keine Schnecken mehr im Garten. Ich habe die Hühner beobachtet, wie sie sowohl Nacktschnecken als auch Häuselschnecken verspeisten. Vermutlich fressen die Hühner auch in den Pflanzen verborgene Schneckeneier. Sogar die Nachbarn werfen Schnecken in unseren Garten, aber trotzdem sind keine zu finden.

Schnecken mögen keine krümeligen durchgehenden Akkerflächen. Wenn es geregnet hat schau ich hin und wieder ob es welche bis zum Gemüse geschafft haben, die die es geschafft haben lernen fliegen;) Ansonsten haben wir meiner Meinung nach genügen weitaus intressanteres Nahrungsangebot für Schnecken. Sie fressen noch nicht einmal die Kürbispflanzen auf dem Kompost an.

Nematoden, das ausräumen der Gelege, der kalte lange Winter und die jetztige Trockenheit, haben jetzt im 2. Gartenjahr einen Unterschied zu letztes Jahr gemacht. Ob wer und was da überwiegenden Einfluss hatte möchte ich mich nicht festlegen

Sehr wetterabhängig. Kartoffeln mögen sie bei mir, Zucchini etc habe ich nie beobachtet. Kohl schlimm aber weggefressen haben sie mir noch nichts außer eine schwache Kohlpflanze. Ja, versuche möglichst alles selbst aus Samen zu ziehen .

leider geht es ohne schneckenkorn nicht, die vorgezogenen pflanzen sind sonst nach ein oder zwei tagen komplett vernichtet... sind die pflanzen dann gross genug werden sie nicht mehr gefressen...

Haben dieses Jahr Jungpflanzen schwarzer Tomaten gefressen, Black Cherry und True Black Brandywine, andere Sorten (25) nur Probebisse.

Meine Schnecken fressen auch Pflanzen die sonst Schnecken nicht mögen Tomaten,Mangold ,Knollenfenchel

Summa Summarum hilft meiner Erkenntnis nach gar nix.

Ich sammle fleißig ab, rupfe das "Unkraut" ab und lege es neben die Blumen oder Gemüsepflanzen. An frisch gepflanztem Gemüse (Zucchini, Salat...) Schneckenkorn und auch in Kisten mit Salataussaat.

In einem Jahr hatte ich einen Kompostkorb zwischen den Tomaten und konnte beobachten, dass die Nacktschnecken zwar am Abend Richtung Ausgang krochen, meist aber in den Korb zurück kehrten, solange sie darin Nahrung fanden.

Man muss am Ball bleiben. Möglichst morgens gießen

Chemie oder mechanisches Vertreiben oder Hausmittelchen haben nicht funktioniert.Wir haben versucht, auch unser Hochbeet nicht zu akkurat und einseitig zu bepflanzen und werfen dort auch unseren Kompost ab, um die Schnegel zu ernähren.Ab und zu werden abends braune Nacktschnecken zerschnitten.Der Rest des Gartens hat verschiedene Ecken, die allesamt nicht allzu gepflegt sind und eher wild wachsen. So haben Fressfeinde wie Igel und Blindschleiche auch bei uns ein Heim gefunden.

Bin so enttäuscht..Habe auf Tipp hin beim Setzen alle Jungpflanzen mit Willkragen versehen..Erst später gemerkt, dass das den Schnecken als "Zuhause" diente..Keine Tomate überlebt, nur 1 Süssmais, keine Sonnen- und Ringelblumen, der Hafer und der Weizen stark dezimiert und was da ist, angeschlagen, Kürbisse, Borretsch usw.. alles dem Erdboden gleichgemacht..

Meine Chilis lassen sie in Ruhe, auch die Löwenmäulchen im Topf, Erdbeeren sind anscheinend uninteressanttigerschnegel, die ich unter einer Wassertonne gefunden hab, hab ich direkt in die Nähe meiner gefährdeten Pflanzen in einen Steinhaufen verlegt.Ich pflanze hauptsächlich sonnenliebende Gemüse/ Obst bzw. auf Kompostbeet (wird mit Stroh bedeckt)

Am schlimmsten sind die Spanischen Wegschnecken. Die fressen alles kurz und klein. Daß Weinbergschnecken und Tigerschnegel ihre Gelege fressen, kann ich kaum glauben, da sie sich unglaublich vermehren.Außerdem fressen Weinbergschnecken und Schnegel auch an Mangold, Erdbeeren, Zucchini, Gruken, Kartoffeln etc.

Ich habe dieses Jahr das erste mal Rosenkohl in meinem Garten angepflanzt, an zwei unterschiedlichen Stellen. Leider wurden zwei Pflanzen in der Nähe einer großen Rhabarberpflanze sehr stark angefressen, während die anderen 4 Pflanzen auf einem Mischbeet in der Nähe von Zitronenmelisse in Ruhe gelassen wurden. Auch junge gezogene Sonnenblumen sind ein feines Futter....und verschwinden spurlos....

Weiß nicht warum ich kaum welche habe.

Ich denke man muss nur bei den eingeschlepten roten Schnegeln eingreifen, alles andere frist hier und da, aber wer ein Stück auf Misch- und Perma-kultur setzt merkt das nicht.

definitiv sind in den Bereichen um die Totholzecken (mit Igeln als Bewohnern) weniger Schnecken zu beobachten

Hochbeet.... voll mit allen Arten -ansammeln abends und morgensZwiebeln, lauchstücke, Liebstöckel werden um die Jungpflanzen gelegt... mäßiger Erfolg

Ohne den Schneckenzaun hätte ich dieses Jahr kein Gemüse. Außerhalb des Zauns gehen sie mir an sämtliche Blumen wie Phazelia, Lupinen... sogar an meinen Himbeeren waren sie dran.

Die machen mich Wahnsinnig!

mir fehlt in der Umfrage das Wetter - im Osten Österreichs sind die Sommer meist eher trocken, aber in feuchten Jahren haben natürlich auch wir wesentlich mehr mit Schnecken zu kämpfen als in sehr trockenen Jahren wie heuer ...Auch habe ich hier in der Gegend die Erfahrung gemacht, dass die Gärten die näher an den Donauauen liegen, um ein vielfaches mehr an Schnecken leiden als unser Hanggrundstück, das ein paar 100m von den Auen entfernt ist...

Wegschnecken scheinen vorallem Stickstoffstarkzehrer zu bevorzugen, bei uns wächst z.b. viel Giersch, den lieben sie...Viele Pflanzen, die als Vertreiber gelten werden dennoch gerne von den Schneckn gefressen, z.b. Thymian....Viele natürliche Methoden, die als Barriere gelten, werden auch gerne von Schnecken gefressen, z.b: Kaffeesatz, Schafwolle,...

In 40 Jahren hat nur die Schere, ein sehr trockenes Frühjahr mir geholfen, die Schneckenplage gering zu halten.Aber nach Regentagen ist jede Nacht Kontrolle angesagt.

Es geht mir hauptsächlich um Schneckenfraß. Ich hatte im April/ Mai ca 200 Stück mit Hilfe von 3 Bierfallen gefangen, die ich an einem Zaun ca 4m vom Feld entfernt in den Boden eingelassen hatte. Auf dem Feld (ca 40qm) habe ich keine Bierfallen aufgestellt, um keine Schnecken anzulocken, sondern sie wegzulocken richtung Zaun bzw meinem Schnellkomposter, wo ich sie dann auch entsorgte, was den Vögeln offensichtlich ein Festmahl war. Sag zum Abschied leise Prosit! Harharhar! :D Wie gemein.

wir haben 2 jahre aufeinander hochwasser im garten gehabt und es reguliert sich erst jetzt nach 3 jahren wieder. die schnecken haben unsre hochbeete geliebt und leben noch dort. dort ist etliches abgefressn.

"meine" Schnecken futtern auch Tomaten + Mangold

Viele sagen, dass Häuschenschnecken nicht schaden. Bei mir fressen sie liebend gerne frische Triebe der Reben und Trauben. Ich sammle sie von den Obstbäumen ab.

Nur die radikale Dezimierung hilft. Es ist eine Pest, wenn an einem Abend bis zu 2000 Schnecken auf einem Grundstück von 550m2 zerschnitten werden können.

Dieses Jahr ist meine Erfahrung, dass Gießen es fast immer schlimmer macht, auch wenn ich morgens gieße. Ansonsten variiert dr Schneckenfraß extrem. Innerhalb einer Woche fielen 80% meiner Buschbohnen zum Opfer, danach jetzt gibt es kaum noch Fraß. Am zuverlässigsten ist Absammeln.

Ich habe auf dem Balkon genetzte Ackerschnegel die absolut keine Pflanzen fressen, es sei denn es sind Sämlinge. Die bevorzugen den Talg aus Meisenknödeln (das ist echt so) oder kriechen im Winter über meine Geldbtafeln und nagen dort die Trauermücken ab. Im Garten haben wir Ruhe, solange wir für Ersatznahrung (durch gezupfte Pflanzen) sorgen!

Wir haben gott sei dank kaum schnecken, weil wir keine gärten haben wo sie her kommen könnten. ab und zu sind es mal zu viele und sie fressen meinen ganzen kohl, zuchinis und kürbispflanzen und erdbeeren weg. nur dann greife ich zu schneckenkorn. bin erst seit letztem jahr am gärtnern... ich möchte nicht nur traurig sein über weggefressendes gemüse und blumen.ich teile gerne... 1/3 für die natur, 1/3 für die tiere und ein drittel für uns.... ich habe nur gutes saatgut von ökound biohöfen und dreschflegel und so.... himmelgarten.de, private tauschadressen wo ich genau weiß das sie samenfestes saatgut haben

Es gab Katastrophenjahre, in denen viel Regen und Vernachlässigung des Gartens dazu geführt haben, dass Schnecken und Quecken extrem Überhand genommen haben. Durch konsequentes abendliches Absammeln und Killen (entweder mit kochend Wasser oder Durchschneiden, was gleich den nächsten Schwung aus den Verstecken gelockt hat) hab ich dann einen Zustand erreicht, in dem natürliche Methode funktionieren. Inzwischen drehe ich noch jeden Abend eine Runde, finde dabei aber etwa 10 Nacktschnecken, die ich dann auf den Kompost oder in eine wilde Ecke bringe. Vor allem bei Salaten fällt mir auf, dass Pflanzen, die sich selbst ausgesät haben, viel weniger anfällig sind.Pflanzen, die Schnecken nicht mögen oder vertreiben sollen, erkennen meine Schnecken leider nicht, ihr Geschmack verändert sich auch ständig.

ich hab mal gehört das agnihotra die schnecken heilen soll. sprich die schnecken sind durch die schwermetalle aus der luft (oder andere giftige substanzen die zb von chemtrails stammen) verwirrt und fressen dadurch die gesunden planzen. eigentlich wären die nacktschnecken ja angeblich aßfresser - also verdorbenes und reste. durch angihotra bringt man die atmosphäre und die umwelt wieder in gleichgewicht und harmonie und das soll anscheinend auch den schnecken helfen :)weiters kenn ich noch die methode das man mit den schnecken redet und ihnen einen platz überlässt zb. den komposthaufen und ihnen dort bewusst abfälli hinbringt. allerdings muss man das ziemlich oft mit ihnen bereden. wir haben relativ viele schnecken vorallem UNTER dem salat, allerdings überraschend wenig fraßschäden. vl liegts auch an meiner einstellung. ich hatte nicht befürchtet das die schnecken uns alles wegfuttern und lass immer die unteren salatblätter liegen mit dem gedanken für die schnecken. hoff das ist nicht zu kompliziert erklärt :) lg

Da ich sowieso immer viel zu viel Gemüse anbaue, sehe ich das meistens ganz entspannt. Der Verlust ist quasi eingeplant. Gebe an Jungpflanzen Schneckenkorn und sammel tagsüber etwas ab. Kann leider nur selten morgens oder abends im Garten sein. Das ändert sich bald und dann werde ich Bretter samt Futter zur Ablenkung installieren und fleissig absammeln. Würde am liebsten überhaupt kein Schneckenkorn geben, da ich gerne meine sehr überschaubare tigerschnegelkolonie nicht dezimieren möchte. Aber dann wäre der Verlust, gerade bei den heranwachsern, derbe. Hoffe auf gute Ergebnisse durch meine zukünftigen Maßnahmen. Tolle Sache und ne Menge Arbeit die du da geschrieben hast. Verfolge aufmerksam... Grüße Tobi

Wir hatten früher hunderte rote Nacktschnecken pro Woche aber eigentlich immer auch Schnegel. Früher habe ich sie gesammelt aber ich hatte das Gefühl je mehr ich kämpfe umso mehr sind da. Wie haben dann Hühner gekauft und ab da ging es bergab mit den Schnecken. Die Hühner durften den ganzen Garten durchkämmen, es wurden interessanterweise aber auch immer mehr Schnegeln. Ob die Hühner zwischen den Eiern unterscheiden können? Wohl nicht aber eventuell haben die Schnegel andere Orte zur Eiablage aufgesucht die weniger erreichbar waren für die Hühner. Mittlerweile dürfen die Hühner nur mehr an manchen Tagen 1-2 Stunden in den ganzen Garten, die Verwüstung durch die Hühner war ansehnlich...ganz auf die Nacktschneckeneierkiller will ich aber doch nicht verzichten. Meine Hühner fressen keine Schnecken, das ekelt die glaub ich an.

ich habe keine Lust

(1-5 Ziffern angeben)

.