Einfach Biogärtnern zur Selbstversorung mit eigenem Gemüse

Biogärtnern zur Selbstversorgung mit Gemüse

Garten-Blog

Mein Mann und ich sind seit ca. 10 Jahren Slow Food Mitglieder.
Slow Food ist eine Initiative mit dem Slogan Gut – Sauber – Fair.
Dabei steht Gut für Genuss, Sauber für giftfreien Anbau und Lebensmittelproduktion ohne bedenkliche Inhaltsstoffe.
Fair bedeutet, dass der Produzent einen gerechten Anteil am Gewinn bekommen soll.
Heute morgen wollte ich auf die Schnelle fertige Maultaschen im Naturkostladen kaufen, weil wir mitten im Reonovieren stecken.
Die muss ich wohl auf der Theke haben liegen lassen.
Da habe ich kurzerhand selbst solche Teigtaschen mit Kräuterfüllung gemacht.
Ich habe mich schon oft geärgert, weil ich mir die schlimmsten "Un"-Kräuter selbst in den Garten geholt habe.
Im Garten gibt es dieses Jahr einige aufgelassene Beete bzw. aufgeschüttete Flächen. wo sich noch kein Gras entwickelt hat.
Diese Flächen werden als erstes von Kräutern besiedelt, von denen die meisten als leckeres Wildkräuter-Gemüse verwendet werden können.
In loser Folge stelle ich hier die Wildkräuter vor, die ich entweder schon lange kenne, oder jetzt ihre Verwertbarkeit neu kennen gelernt habe. 
Es handelt sich um lauter Pflanzen, die in unserem Garten wild wachsen.
In loser Folge stelle ich hier die Wildkräuter vor, die ich entweder schon lange kenne, oder jetzt ihre Verwertbarkeit im Buch neu kennen gelernt habe. 
Es handelt sich um Pflanzen-Arten, die in unserem Garten wild wachsen.
In loser Folge stelle ich hier die Wildkräuter vor, die ich entweder schon lange kenne, oder jetzt ihre Verwertbarkeit neu kennen gelernt habe. 
Dabei beschränke ich mich auf Pflanzen, die in meinem eigenen Garten wild wachsen.
Wir verwenden Wildkräuter natürlich schon seit vielen Jahren in der Küche.
So richtig mit System habe ich erst jetzt angefangen.
Ausschlaggebend war kürzlich ein Gutschein für einen Bücher-Shop, dessen Namen ich nicht aussprechen mag. 
(1-5 Ziffern angeben)

.